Kontakt

Berührungslose Armaturen in Mini-Bädern mit HANSA
Trend: Tiny Houses

In Zeiten wachsender Bevölkerung und zunehmenden Wohnungsmangels in Großstädten, werden „Tiny Houses“, sogenannte „Kleinsthäuser“, immer populärer. Als heimischer Entspannungs- und Reinigungsort muss das Mini-Badezimmer deshalb genau geplant sein. Kompakt und mit innovativer Technik ausgestattet, sind berührungslose Armaturen eine zeitgemäße Lösung.

Berührungslos in kleinen Bädern mit HANSA
Berührungslos in kleinen Bädern mit HANSA
Perfekte Synthese mit HANSA

„Tiny Houses“ sind mit einem durchschnittlichen Durchmesser von fünfzehn Quadratmetern genau das – nämlich klein. Das Badezimmer erstreckt sich dabei meist auf lediglich drei Quadratmetern. Viel Platz für Dusche, WC und Waschtisch bleibt nicht. Dennoch soll das Wohlfühlbad auch auf engstem Raum einwandfrei funktionieren. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, die Wege von Wasser- und Abwasserleitungen möglichst sinnvoll zu planen, indem WC, Dusche und Waschtisch geschickt platziert werden.

Tiny Houses sind zwar klein, aber top modern. Im Bad wird auf Nachhaltigkeit, Design und Komfort geachtet. Praktisch und unkompliziert soll es sein – auch bei der Wahl der Armatur. Wichtig ist aber, dass diese in Kombination mit dem Waschtisch trotz geringer Abmessung eine angenehme spritzfreie Anwendung garantieren kann. Die berührungslose HANSADESIGNO mit Mikado® Strahlregler verbindet Design mit Komfort und lässt sich reibungslos in jedes noch so kleine Bad montieren.

Mit einer Durchflussmenge von zwei Litern pro Minute ist die Variante der HANSADESIGNO nicht nur stylisch, sondern auch wassersparend. Zum komfortablen Händewaschen auf kleinstem Raum verhilft die Ausladung von 100 Millimetern. Anschließen lässt sie sich über flexible Druckschläuche G 3/8 und ist dank des HANSA 3S-Installationssystems schnell montiert. Zudem besteht die Möglichkeit zwischen Batterie- oder Netzbetrieb zu wählen.

ür einen Mehrwert bei der Bedienung und Wartung sorgt die Bluetooth Funktion mit einer Reichweite bis zu 10 Metern. Hierüber lässt sich die Armatur mit der HANSA App, speziell für Installateure und Gebäudetechniker, verbinden und programmieren. Gerätetyp, Batteriezustand oder die Zeit bis zur nächsten Spülung sind einfach ablesbar. Ebenso lassen sich über die App Sensorempfindlichkeit und -distanz, automatische Spüldauer oder die Wasserdurchflussmenge der Armatur zur Berechnung des Verbrauchs regulieren. Die Einstellungen der Armatur schnell an veränderte Nutzerbedürfnisse anzupassen und auf Knopfdruck zu warten ist dank App kein Problem. Die Version Bluetooth 4.0 hat einen sehr geringen Energieverbrauch und passt damit optimal zur den batteriebetriebenen Modellen der HANSADESIGNO.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang